Lebenslauf
Prof. Dr. med. Dennis von Heimburg

 

2016 Präsident der Vereinigung der Deutschen Ästhetisch-Plastischen Chirurgen (VDÄPC)
2016 Leiter Referat Ästhetik Beirat als Mitglied des erweiterten Vorstands der Deutschen Gesellschaft für Plastische Rekonstruktive und Ästhetische Chirurgie (DGPRÄC)
2014 Wiederwahl zum Nationalsekretär der ISAPS (Amtsperiode 2014-2018)
2014 Kongresspräsident Frühjahrsakademie der VDÄPC Frankfurt am Main
2014 Vizepräsident der Vereinigung der Deutschen Ästhetisch-Plastischen Chirurgen (VDÄPC)
2010 Vorstandsmitglied der Vereinigung der Deutschen Ästhetisch-Plastischen Chirurgen (VDÄPC)
2009 Nationalsekretär der International Society of Aesthetic Plastic Surgery (ISAPS)
2007 Verleihung der außerplanmäßigen Professur an der RWTH Aachen.

Master Class Session Chair IPRAS 2007

Mitglied der Deutschen Gesellschaft der Plastischen, Rekonstruktiven und Ästhetischen Chirurgen (DGPRÄC), vormals Vereinigung der Deutschen Plastischen Chirurgen (VDPC)

Mitglied der Gesellschaft für Ästhetische Chirurgie Deutschland (GÄCD)

Mitglied in der Deutschen Gesellschaft für Chirurgie

Vorstandsmitglied der Gesellschaft für Wissenschaft und Chirurgie des Fettgewebes

Mitglied von Interplast Germany

Mitglied Adipositaszentrum Bethanienkrankenhaus Frankfurt

Träger von 5 Auszeichnungen und 3 Stipendien, Verfasser von über 80 Publikationen in nationalen und internationalen Fachzeitschriften und Fachbüchern und von 90 Vorträgen.

Gastarztaufenthalte in Houston USA und in Gent Belgien.

2003 Gründung der Praxisklinik Kaiserplatz
2002 Erlangung der Facharztzusatzbezeichnung Handchirurgie
2001 Habilitation an der Rheinisch-Westfälisch Technischen Hochschule Aachen für das Fach Plastische Chirurgie und Ernennung zum Privatdozenten
2001 Leitender Oberarzt und Vertreter des Klinikdirektors
1999 Erlangung European Board of Plastic, Reconstructive and Aesthetic Surgery
1999 Erlangung des Facharztes für Plastische Chirurgie
1995-2003 Klinik für Plastische Chirurgie, Universitätsklinikum Aachen (Prof. Dr. Dr. Pallua)
1997-2003 Leitung der Sprechstunde Ästhetische Chirurgie und Brustchirurgie
1993-1994 Klinik für Plastische Chirurgie, St. Markus Krankenhaus Frankfurt (Prof. Dr. Lemperle)
1989-1994 Promotion an der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt auf dem Gebiet der Fettgewebsverpflanzung (Prof. Dr. Lemperle)
1987-1993 Studium der Humanmedizin in Frankfurt am Main und
an der Havard Medical School in Boston, USA