Wir verfügen seit Februar 2021 mit dem„Video-Kopf-Impuls-Test“ (vKIT) über das modernste Verfahren zur Beurteilung der Funktion der Bogengänge des Labyrinths. Es ermöglicht eine noch bessere Einordnung Ihrer Gleichgewichtsstörung und dadurch eine genauere Therapie.

Anders als bei der üblichen Untersuchungsmethode, der sog. Kalorik oder Videonystagmographie, bei der nur ein Bogengang, nämlich der seitliche, getestet wird, ist mit dieser neuen Methode eine genauere Diagnose der vorliegenden Störung und auch Prognose des Verlaufes und der Heilung möglich.

Die vKIT Untersuchung benötigt weniger Zeit und verursacht weniger Beschwerden (z.B. Übelkeit) als die traditionelle Untersuchungsmethode (Videonystagmographie).

>> Erfahren Sie mehr dazu